Conferenza serale

Claudia Echinger-Maurach: "Una figura graziata": Entwürfe Michelangelos für die Gruppe "Samson mit zwei Philistern"

Michelangelos "Samson mit zwei Philistern" ist in Renaissance und Barock in verschiedenen Medien intensiv studiert und kopiert worden, von einem Original im strengen Sinne fehlt aber bis heute jede Spur. Ausgehend von einem kritischen Vergleich der wichtigsten überlieferten Kleinbronzen stellt dieser Vortrag einige Zeichnungen Michelangelos als Entwürfe für diese verlorene Gruppe zur Diskussion. Weitere Problemfelder betreffen (möglicherweise irreführende) Aussagen Vasaris zum Verbleib der Modelle Michelangelos in Frankreich, zum Nachleben der Gruppe in Werken der Skulptur und der Malerei, insbesondere aber in Zeichnungen Tintorettos und seiner Schule, deren Vorbilder hier erstmals herausgearbeitet werden. Dieser "work in progress" schließt mit einem Ausblick auf Bandinellis Skulptur des Herkules und Kakus sowie der Frage ab, ob die bekannten Samson-Kleinbronzen in Bandinellis Block zu realisieren gewesen wären.

   

Claudia Echinger-Maurach, Professorin für Kunstgeschichte an der Universität Münster, studierte Bildhauerei an der Münchener Akademie der Bildenden Künste, danach an den Universitäten München und Braunschweig Kunstgeschichte, wo sie 1984 promovierte. Seitdem lehrte und forscht sie an den Universitäten Würzburg und Münster mit den Schwerpunkten Malerei, Skulptur und Graphik der frühen Neuzeit, insbesondere Michelangelo, sowie französische Malerei des 19. Jahrhunderts.

15 Novembre 2016, ore 18:00

Kunsthistorisches Institut in Florenz
Max-Planck-Institut

Palazzo Grifoni Budini Gattai
Via dei Servi 51
50122 Firenze

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.