Modernity in Translation? Das globale Phänomen des Modernismus

Symposium der LMU München (Kunstwissenschaftliche Fakultät) am Center for Advanced Studies, München

Konzept und Organisation: Prof. Dr. Christoph Balme (LMU München) und Prof. Dr. Avinoam Shalem (LMU München / KHI Florenz)

Kulturelle Diversität wurde bis heute meist mit Bezug auf individuelle Kunstwerke bzw. Künstler untersucht oder aber im Kontext nationaler Paradigmen erörtert. Bisher hat die Kunstwissenschaft noch keinen Versuch unternommen zu erklären, wie das globale Phänomen des Modernismus zustande kam.

Welche Faktoren haben dazu geführt, dass hauptsächlich westliche künstlerische Werte ins Ausland übertragen wurden und in sehr unterschiedlichen Kulturräumen Fuß fassten? Wie hat diese Transposition die Kulturräume geprägt und wie wurden die künstlerischen Werte im Gegenzug durch diese verändert?

Bei der Veranstaltung soll ein ausgeglichener Einblick in bestehende histo - riografische Prinzipien und Forschungsvorhaben gegeben werden. Dabei bezeichnet Modernismus ein künstlerisches Phänomen und Modernisierung eine politische, wirtschaftliche und institutionelle Situation.

Programm:

9.30 Uhr

Anmeldung (Kaffee/Tee)

10.00 Uhr

Einführung

10.15 Uhr

Kirsten Scheid: Unbounded Landscapes: Secular Modernism and Subversive Nationalism?

11.00 Uhr

Christoph Balme: The Cairo Opera House and the Beginnings of Global Theatre

11.45 Uhr

Burcu Dogramaci: Ein Orientale als Orientalist? Der Istanbuler Maler Osman Hamdi Bey

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Wendy Shaw: Cubism on the Bosporus

14.45 Uhr

Avinoam Shalem: Surrealism on the Nile

15.30 Uhr

Glenn Panny: Concluding Remarks

Anschließend Besuch der Ausstellung "Die Zukunft der Tradition, die Tradition der Zukunft" im Haus der Kunst

Avviso

Questo evento viene documentato fotograficamente e/o attraverso riprese video. Qualora non dovesse essere d’accordo con l’utilizzo di immagini in cui potrebbe essere riconoscibile,  da parte del Kunsthistorisches Institut in Florenz a scopo di documentazione degli eventi e di pubbliche relazioni (p.e. social media) la preghiamo gentilmente di comunicarcelo.

Center for Advanced Studies
Seestraße 13
80802 München
Prof. Dr. Avinoam Shalem  

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.