Modernity in Translation? Das globale Phänomen des Modernismus

Symposium der LMU München (Kunstwissenschaftliche Fakultät) am Center for Advanced Studies, München

Konzept und Organisation: Prof. Dr. Christoph Balme (LMU München) und Prof. Dr. Avinoam Shalem (LMU München / KHI Florenz)

Kulturelle Diversität wurde bis heute meist mit Bezug auf individuelle Kunstwerke bzw. Künstler untersucht oder aber im Kontext nationaler Paradigmen erörtert. Bisher hat die Kunstwissenschaft noch keinen Versuch unternommen zu erklären, wie das globale Phänomen des Modernismus zustande kam.

Welche Faktoren haben dazu geführt, dass hauptsächlich westliche künstlerische Werte ins Ausland übertragen wurden und in sehr unterschiedlichen Kulturräumen Fuß fassten? Wie hat diese Transposition die Kulturräume geprägt und wie wurden die künstlerischen Werte im Gegenzug durch diese verändert?

Bei der Veranstaltung soll ein ausgeglichener Einblick in bestehende histo - riografische Prinzipien und Forschungsvorhaben gegeben werden. Dabei bezeichnet Modernismus ein künstlerisches Phänomen und Modernisierung eine politische, wirtschaftliche und institutionelle Situation.

Programm:

9.30 Uhr

Anmeldung (Kaffee/Tee)

10.00 Uhr

Einführung

10.15 Uhr

Kirsten Scheid: Unbounded Landscapes: Secular Modernism and Subversive Nationalism?

11.00 Uhr

Christoph Balme: The Cairo Opera House and the Beginnings of Global Theatre

11.45 Uhr

Burcu Dogramaci: Ein Orientale als Orientalist? Der Istanbuler Maler Osman Hamdi Bey

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Wendy Shaw: Cubism on the Bosporus

14.45 Uhr

Avinoam Shalem: Surrealism on the Nile

15.30 Uhr

Glenn Panny: Concluding Remarks

Anschließend Besuch der Ausstellung "Die Zukunft der Tradition, die Tradition der Zukunft" im Haus der Kunst

Center for Advanced Studies
Seestraße 13
80802 München
Prof. Dr. Avinoam Shalem  

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.