Modernity in Translation? Das globale Phänomen des Modernismus

Symposium der LMU München (Kunstwissenschaftliche Fakultät) am Center for Advanced Studies, München

Konzept und Organisation: Prof. Dr. Christoph Balme (LMU München) und Prof. Dr. Avinoam Shalem (LMU München / KHI Florenz)

Kulturelle Diversität wurde bis heute meist mit Bezug auf individuelle Kunstwerke bzw. Künstler untersucht oder aber im Kontext nationaler Paradigmen erörtert. Bisher hat die Kunstwissenschaft noch keinen Versuch unternommen zu erklären, wie das globale Phänomen des Modernismus zustande kam.

Welche Faktoren haben dazu geführt, dass hauptsächlich westliche künstlerische Werte ins Ausland übertragen wurden und in sehr unterschiedlichen Kulturräumen Fuß fassten? Wie hat diese Transposition die Kulturräume geprägt und wie wurden die künstlerischen Werte im Gegenzug durch diese verändert?

Bei der Veranstaltung soll ein ausgeglichener Einblick in bestehende histo - riografische Prinzipien und Forschungsvorhaben gegeben werden. Dabei bezeichnet Modernismus ein künstlerisches Phänomen und Modernisierung eine politische, wirtschaftliche und institutionelle Situation.

Programm:

9.30 Uhr

Anmeldung (Kaffee/Tee)

10.00 Uhr

Einführung

10.15 Uhr

Kirsten Scheid: Unbounded Landscapes: Secular Modernism and Subversive Nationalism?

11.00 Uhr

Christoph Balme: The Cairo Opera House and the Beginnings of Global Theatre

11.45 Uhr

Burcu Dogramaci: Ein Orientale als Orientalist? Der Istanbuler Maler Osman Hamdi Bey

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Wendy Shaw: Cubism on the Bosporus

14.45 Uhr

Avinoam Shalem: Surrealism on the Nile

15.30 Uhr

Glenn Panny: Concluding Remarks

Anschließend Besuch der Ausstellung "Die Zukunft der Tradition, die Tradition der Zukunft" im Haus der Kunst

Notice

This event will be documented photographically and/or recorded on video. Please let us know if you do not agree with the Kunsthistorisches Institut in Florenz using images in which you might be recognizable for event documentation and public relation purposes (e.g. social media).

Center for Advanced Studies
Seestraße 13
80802 München
Prof. Dr. Avinoam Shalem  

Newsletter

Our Newsletter provides you with free information on events, tenders, exhibitions and recent publications from the Kunsthistorisches Institut in Florenz.

If you would like to receive our newsletter, please enter your name and e-mail address:

*required field

Notes on the content of the newsletter and transit procedures

This letter is sent via MailChimp, where your e-mail address and name will be saved for sending the newsletter.

Once you have completed the form, you will receive a "Double-Opt-In-E-Mail," in which you are asked to confirm your registration. You can cancel your subscription to the Newsletter at any time ("Opt-out"). You will find an unsubscribe link in every Newsletter and in the Double-Opt-in-E-Mail.

You will receive detailed information about transit procedures and your withdrawal options in our privacy policy.