Digitale Bibliothek

Datenbanken

Die Bibliotheksbenutzerinnen und Bibliotheksbenutzer haben innerhalb des Kunsthistorischen Instituts in Florenz Zugriff auf vom Institut oder durch die Max-Planck-Gesellschaft lizenzierte, sowie auf frei im Internet verfügbare Datenbanken über das Datenbank-Infosystem DBIS der Universitätsbibliothek Regensburg.

e-Journals

Die Bibliotheksbenutzerinnen und Bibliotheksbenutzer haben innerhalb des Kunsthistorischen Instituts in Florenz Zugriff auf vom Institut lizenzierte und auf fast alle im gegenwärtigen Lizenzangebot der Max-Planck-Gesellschaft enthaltenen kostenpflichtigen sowie auf frei im Internet verfügbare wissenschaftliche Volltextzeitschriften über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB.

e-Books

Analog zu elektronischen Zeitschriften ermöglicht die Bibliothek den Volltext-Zugriff auf eine permanent wachsende Kollektion von e-Books.

Die von der Bibliothek als Einzeltitel erworbenen E-Books sind über den OPAC recherchierbar und können an allen PC-Arbeitsplätzen im Intranet des Kunsthistorischen Instituts in Florenz konsultiert werden. Eine Übersicht über die zuletzt erworbenen Titel bietet der e-book Kiosk.

Darüber hinaus werden e-Books im Rahmen des zentralen Informationsangebots der Max-Planck-Gesellschaft sowie über deutsche Nationallizenzen angeboten. Die Recherche innerhalb der Kollektion erfolgt derzeit über den e-Books-Katalog der Max-Planck-Gesellschaft bzw. über einschlägige Meta-Kataloge wie KVK oder WorldCat. All diese e-Books sind an den PC-Arbeitsplätzen im Intranet des KHI zugängig.

Eine beständig anwachsende Auswahl an digitalisierten Werken vornehmlich aus der Rara-Sammlung des KHI bietet DLC – Digital Libraries Connected.

DLC – Digital Libraries Connected

DLC ist eine frei zugängliche Publikationsplattform für digitale Dokumente und Sammlungen aus derzeit vier Bibliotheken der Max-Planck-Gesellschaft. Das Kunsthistorische Institut in Florenz stellt seit 2013 seine digitalisierten und zum Teil mit Strukturdaten angereicherten Rara auf dieser Plattform zur freien Konsultation zur Verfügung. Eine Suchfunktion erlaubt das Suchen nach Begriffen aus den Titeln, den Inhaltsdaten und ggf. auch aus den Volltexten sowie aus den kodikologischen Metadaten (buchwissenschaftliche Beschreibung des Exemplars mit Zustandsangaben, Annotationen, Besitzvermerken, Ex Libris etc.). Die Sammlung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz wird kontinuierlich erweitert. 

Portale

arthistoricum.net

Die Virtuelle Fachbibliothek Kunstgeschichte - arthistoricum.net - ermöglicht als zentrales Fachportal Zugang zu vielfältigen Informationsangeboten zum Fach Kunstgeschichte. Hierzu gehören Kataloge, Datenbanken, Volltextsammlungen, Internetressourcen, Themenportale, Rezensionen und vieles mehr. Das modulare Konzept erlaubt eine kooperative Pflege sowie den ständigen Ausbau der Angebote. Das Projekt ist eine Initiative des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München und der Universitätsbibliothek Heidelberg, an der auch die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz beteiligt ist.

MPG.ReNa Ressource Navigator

Der eRessource Navigator ist ein wissenschaftliches Informationsportal der Max-Planck-Gesellschaft, das unter einer gemeinsamen Oberfläche Zugang zu den Bibliothekskatalogen der Max-Planck-Institute, externen Katalogen, lizenzierten Referenzdatenbanken, Nachschlagewerken, ePrint-Servern usw. bietet.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.