Matteo Burioni: Die Malerei als Schatten der Tugend. Ursprung und Werden der Kunst in der Casa Vasari

Vortrag organisiert vom Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V., in Zusammenarbeit mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München

Der Vortrag möchte eine neue Deutung der Sala del Trionfo della Virtù der Casa Vasari in Arezzo unter Heranziehung unberücksichtigter Quellen vorschlagen und den Zusammenhang zum Geschichtsmodell der Vite aufzeigen.

Dr. Matteo Burioni wurde 2006 mit einer Arbeit über Giorgio Vasari in Frankfurt am Main promoviert. Seit 2006 ist er Mitherausgeber der "Deutschen Edition Giorgio Vasaris" im Wagenbach Verlag. Seit 2008 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kunstgeschichte der LMU München. Er war Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft am Kunsthistorischen Institut in Florenz und des Schweizerischen Nationalfonds am Forschungsprojekt "eikones" der Universität Basel.

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Raum 242 (2. OG)
Katharina-von-Bora-Straße 10 (vormals Meiserstraße)
80333 München

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.