Dr. Hannah Baader

Senior Research Scholar

Telefon: +39 055 24911-70
Fax: +39 055 24911-66

Hannah Baader ist Permanent Senior Research Fellow am Kunsthistorischen Institut in Florenz und Direktorin der Research Group Transregional Art Histories, die u.a. Forschungsprojekte und ein Fellowshipprogramm beinhaltet und mit den Staatlichen Museen zu Berlin und dem Forum Transregionale Studien in Berlin kooperiert. Sie studierte Kunstgeschichte, Recht und Philosophie in Berlin und Wien und erhielt ihren Doktor von der Freien Universität Berlin (2002). Sie arbeitete an der Bibliotheca Hertziana in Rom (2001–2003), am Kunsthistorischen Institut in Florenz (2004–2007) und an der Freien Universität Berlin (2004–2007). Sie war Gast am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin (2007) und entwickelte eine Max-Planck-Minerva Research Group (2007–2012) und eine Max-Planck Partner Group (2010–2016). Sie war Research Scholar am Getty Research Institut in Los Angeles (2014 und 2016) und Gastprofessorin an der Universität Heidelberg am Exzellenzcluster Asia and Europe in a Global Context (2017). Sie erhielt bedeutende Förderungen von der Getty Foundation und der Gerda Henkel Stiftung mit Avinoam Shalem und Gerhard Wolf. Bevorstehende Publikationen beinhalten eine Monografie zur Ikonologie des Meeres in der frühen Neuzeit und Art and Ecology, herausgegeben mit Sugata Ray und Gerhard Wolf (New York: De Gruyter, 2019).

  • Italienische Kunst der frühen Neuzeit
  • Ikonologie des Meeres
  • Kunst und Ökologie
  • Museumswissenschaften
Auswahl

"Art, Space, Mobility in Early Ages of Globalization": A Project, Multiple Dialogue, and Research Program (mit Avinoam Shalem und Gerhard Wolf)

In: Art in Translation 9, Sup1, Abingdon 2017, pp. 7–33. PDF

 

Livorno, Lapis Lazuli, Geology and the Treasures of the Sea in 1604

In: Espacio, Tiempo y Forma no. 5, Revista de la Facultad de Geografía e Historia, Serie VII, Madrid 2017, pp. 141–167. PDF

 

Vows on Water. Ship-Ex-voto as Things, Metaphors and Mediators of Communality

In: Ex-Voto. Votive Giving across Cultures, hg. v. Ittai Weinryb, New York 2016, pp. 217–245.

 

Images at Work: On Efficacy and Historical Interpretation (mit Ittai Weinryb)

In: Representations no. 133, hg. v. Hannah Baader, Ittai Weinryb u. Gerhard Wolf, Oakland 2016, pp. 1–19.

 

Das Selbst im Anderen. Sprachen der Freundschaft und die Kunst des Porträts

München 2015.

 

Weitere Publikationen

Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz

Organisation von Tagungen (in Auswahl)

The City as Archive. Histories of Collecting and Archiving in and the Musealisation of Florence, Eighteenth Century to the Present

Summer School in Kollaboration mit Constanze Caraffa, Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut, Florenz, 18.–25.09.2018.

 

Working Through Colonial Photography

Internationaler Workshop in Kollaboration mit Eva Ehninger und Pathmini Ukwattage, Art Histories and Aesthetic Practices und Humboldt Universität zu Berlin mit den Staatlichen Museen zu Berlin, 31.01.–1.02.2018.

 

The Global Powers of Private Museums: Arts and Publics – States and Markets

Internationaler Workshop in Kollaboration mit Georges Khalil, Julia Voss und Dorothee Wimmer, Art Histories and Aesthetic Practices, Forum Kunst und Markt (Technische Universität Berlin) und Forum Transregionale Studien, Berlin, 16.–18.11.2017.

 

Transregional Academy on Latin American Art II: Mobility – Objects, Materials, Concepts, Actors

Internationale Akademie in Kollaboration mit Lena Bader, Jens Baumgarten, Thierry Dufrêne, Thomas Kirchner, Peter Krieger, Anne Lafont, Gabriela Siracusano, Diana Wechsler und Gerhard Wolf, Art Histories and Aesthetic Practices und Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris mit der Universidad Nacional de Tres de Febrero (UNTREF), Buenos Aires, 30.09.–08.10.2017.

 

Streets, Routes, Methods I: Reflections on Paths, Spaces and Temporalities

Internationale Konferenz in Kollaboration mit Adam Jasper, Stefan Neuner, Gerald Wildgruber und Gerhard Wolf, Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut und eikones NFS Bildkritik (Universität Basel), Florenz, 05.–06.05.2017.

 

Terminologies I–III: Languages, Lexica, Aesthetics

Internationale Workshop-Reihe in Kollaboration mit Monica Juneja und Gerhard Wolf, Art Histories and Aesthetic Practices und Asia and Europe in a Global Context (Exzellenzcluster Universität Heidelberg), Berlin, 13.–14.12.2013, Heidelberg, 05.–07.02.2015, Florenz, 12.–13-12.2016.

 

Mediterranean Art Histories, the Balearic Islands, California, and Beyond. Reflections on Art, Space, Mobility 2009–2016

Internationaler Workshop in Kollaboration mit Sean Nelson, Elena Paulino Montero, Avinoam Shalem und Gerhard Wolf, Archivo del Reino de Mallorca, Palma, 27.–29.11.2016.

 

Ecologies, Aesthetics, and Histories of Art

Internationale Konferenz in Kollaboration mit Sugata Ray und Gerhard Wolf, Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut, 14.–15.12.2015.

 

Global Modernisms: Contiguities, Infrastructure and Aesthetic Practices

Internationale Konferenz in Kollaboration mit Atreyee Gupta und Patrick Flores, Art Histories and Aesthetic Practices und Forum Transregionale Studien mit dem Haus der Kulturen der Welt, Berlin, 05.–07.11.2015.

 

Lehrtätigkeit / Seminare

Art and the Aesthetics of the Sea, ca. 1250–2018

Seminar, Master Global Art Histories, Universität Zürich, 03–09/2018.

 

Iconospheres of Water, Seas and Oceans. Transregional, Mediterranean, and Global Perspectives

Seminar, Exzellenzcluster Asia and Europe in a Global Context, Universität Heidelberg, 03–09/2017.

 

The Materiality of Art

Seminar, Exzellenzcluster Asia and Europe in a Global Context, Universität Heidelberg, 03–09/2017.

 

Guest Professor

Universität Heidelberg, 2017.

 

Vows on Water: Maritime Iconospheres and the Votive Offering of Ships

Seminar, UC Berkeley, CA, 25.–26.02.2016.

 

Ausstellungsorganisation

Bildergeschichten vom Meer. Stories of the Sea in Images

Ausstellung des Kunsthistorischen Institut in Florenz – Max-Planck-Institut an Bord der MS Wissenschaft, 03.05.2016–08.10.2017.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.