Workshop

Art History. Teaching and Doing Research in African Countries: Present and Future of a Discipline

Organized by Romuald Tchibozo (Benin) with Hannah Baader and Gerhard Wolf

Throne of Abandozan, Museo Nacional da Universidade Federal do Rio de Janeiro, destroyed by fire on 2 September, 2018. Photo: Romuald Tchibozo, September 2015

Participants:

Professor John Tokpabere Agberia (University of Port Harcourt), Fiéfonou Atsou Bernard Akouete (IRES-RDEC, Lomé), Professor Babacar Mbaye Diop (Université Cheikh Anta Diop de Dakar), David Emmanuel Gnonhouevi (Université d'Abomey-Calavi), Didier Marcel Houenoude, PhD (Université d'Abomey-Calavi), Emmanuel Mwesiga Ishengoma, PhD (The University of Dodoma-Tanzania), Professor Razaq Olatunde Rom Kalilu (Ladoke Akintola University of Technology, Ogbomoso), Adack Gilbert Kouassi, PhD (Université Félix Houphouët Boigny), Professor Jean Celestin Ky (Université Ouaga I, Joseph Ki-Zerbo), Professor George Kyeyune (Makerere University), Dominicus Zimanimoto Makukula, PhD (The University of Dodoma-Tanzania), Adama Tome, PhD (Université de Koudougou), Edwige Zagre Kabore, PhD (Université de Koudougou), and Gbegnidaho Achille Zohoun (Université d'Abomey-Calavi)

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

04. – 09. Februar 2019

Forum Transregionale Studien

Wallotstr. 14
14193 Berlin
www.forum-transregionale-studien.de

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.