Symposium

Photo Archives V: The Paradigm of Objectivity

organized by Anne Blecksmith (The Huntington), Costanza Caraffa (Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut), and Tracey Schuster (Getty Research Institute), and sponsored by the Getty Research Institute and The Huntington

Photographic reproductions of works of art and other research objects have long been considered neutral documents capable of supporting the research methodologies of art history and related disciplines. The introduction of digital imaging saw the adoption of the same model, in that digital copies are presumed closer to the original photograph. Today, the neutrality of photography has been deconstructed; nevertheless, the rhetoric of objectivity continues to shape the uses of analog and digital photographs, which are deemed "evidence," even if one is aware of the possibility of technical manipulation. Similarly, there is little awareness that archives are far from neutral guardians of memory. This symposium explores the relationship among photographic reproduction technologies, archival practices, and concepts of objectivity, with an interdisciplinary outlook and a focus on art history.

Photo Archives is an open series of international scholarly activities dedicated to the interaction between photographic archives, photography, and academic disciplines.

 

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Kooperationspartner

Gefördert durch

25. Februar 2016, 09:00 Uhr

The Getty Center

Museum Lecture Hall
N Sepulveda Blvd & Getty Center Dr
Los Angeles, CA 90049

26. Februar 2016, 09:00 Uhr

The Huntington

Robert C. Ritchie Auditorium
1151 Oxford Rd
San Marino, CA 91108

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.