Online-Ausstellung

Sigilli

Eine Online-Ausstellung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut

Das Siegel mit seiner 9000 Jahre alten Geschichte gehört zu einem der ältesten Reproduktionsmedien von Bildern und stellt mit seinen vielfältigen sozialen, rechtshistorischen und bildimmanenten Bezügen ein hochkomplexes kulturelles Phänomen dar. Die Online-Ausstellung konzentriert sich auf Siegel des 12. bis 16. Jahrhunderts, d. h. auf zumeist bronzene Siegelstempel und auf Siegelabdrücke aus Wachs. In den Siegelstempel werden die Identifikationszeichen des Siegelführers graviert. Der Siegelstempel kann dann durch den Eindruck in ein weiches, später erhärtendes Material potentiell unendlich viele Abdrücke erzeugen, die Waren oder Reliquien kennzeichnen, Briefe verschließen oder mit Schnüren an Urkunden angehängt werden. Weltliche und geistliche Würdenträger, Einzelpersonen oder Körperschaften, präsentieren sich über Jahrhunderte mit konstanten Bildlösungen auf Siegeln. Der dabei ausgebildete Motiv- und Formenkanon ist entsprechend der beglaubigenden Funktion des Siegels von Kontinuitäten bestimmt und zeigt zugleich Innovationsleistungen, die auch für andere Bildmedien von Bedeutung sind. Die Ausstellung präsentiert sowohl Siegelstempel als auch Siegelabdrücke aus zwei der wichtigsten Siegelbestände Italiens: Dem Museo Nazionale del Bargello, in dessen Siegelstempelsammlung die Photothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz eine Fotokampagne realisiert hat, und dem Archivio di Stato di Firenze, das dankenswerterweise Aufnahmen ihrer Siegelabdrücke zur Verfügung gestellt hat.

zur Online-Ausstellung

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.