Online-Ausstellung

Der Kreuzgang von Monreale

Eine Online-Ausstellung der Photothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut

Der Kreuzgang des Domes von Monreale auf Sizilien dokumentiert in besonderer Weise die Vielfalt und die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten romanischer Skulptur. In ihrem reichen Formen- und Motivrepertoire vereinen die Kapitelle des Kreuzgangs auf höchst anspruchsvollem Niveau die Strömungen künstlerischen Schaffens in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt der Online-Ausstellung steht eine Auswahl der Kapitelle, in denen biblische Geschichten, Allegorien und historische Begebenheiten dargestellt werden. Im Besonderen geht es darum, die Aufmerksamkeit auf die hohe künstlerische Qualität dieser Art von mittelalterlicher Bauskulptur zu lenken, die durch die hochauflösenden Digitalaufnahmen in Vergrößerung und ohne störende Lichteinflüsse - sozusagen unter "Werkstattbedingungen" - zu betrachten ist. Mit der ausführlichen Fotodokumentation eines der berühmtesten Kreuzgänge des Mittelmeerraums begleitet die Photothek das Projekt CENOBIUM, das das Kunsthistorische Institut in Florenz als internationales Kooperationsprojekt im Jahr 2006 initiierte. CENOBIUM widmet sich der multimedialen Darstellung von romanischen Kreuzgangkapitellen in Form digitaler Fotografien und 3D-Modellen, die interaktiv sowohl in verschiedenen Instituten und Museen als auch im Internet konsultierbar sind. CENOBIUM verfolgt das Ziel Kunstwerke mit ihren Originalstandorten virtuell zu verknüpfen und verbindet dabei klassische Fragestellungen der Kunstgeschichte mit modernsten technischen Recherchemitteln.

zur Online-Ausstellung

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.