Caritas im Schatten von Sankt Peter

Der Liber Regulae des Hospitals Santo Spirito in Sassia: Eine Prachthandschrift des 14. Jahrhunderts

hrsg. von Giesela Drossbach und Gerhard Wolf

Der Liber Regulae des Hospitals von Santo Spirito in Sassia (Rom) ist ein lange nahezu unentdeckt gebliebenes Meisterwerk der Buchmalerei. Die rund 50 illuminierten Seiten des Codex, auf denen in Initialen, bas-de-page-Medaillons und Drolerien das Leben im Hospital in vielfältiger Weise geschildert wird, sind künstlerisch spektakulär und ein wichtiges Zeitdokument.

Internationale Spezialisten widmen sich im Auftrag des Kunsthistorischen Instituts in Florenz und des St. Katharinenspitals in Regensburg dem Stil und der Ikonographie der Miniaturen, die Bezüge nach Avignon, Bologna, Assisi und in die Toskana aufweisen, sowie dem Verhältnis von Bild, Text und Ornament, von Seitenlayout, Bild- und Buchraum. Unter Berücksichtigung kodikologischer und paläographischer Befunde diskutieren die Beiträge ferner mögliche historische Kontexte, in denen die Handschrift geschaffen worden sein könnte: am päpstlichen Hof in Avignon oder in Rom, dem Sitz des Hospitals, für den die genauen Kenntnisse des Spitallebens sprechen, welche die Miniaturen erkennen lassen. Ein großer Teil der Prunkhandschrift ist in Farbe abgebildet. Eine Edition und Übersetzung der Ordensregel ergänzt den Band.

Pustet Verlag, Regensburg 2015

Studien zur Geschichte des Spital-, Wohlfahrts- und Gesundheitswesens. Schriftenreihe des Archivs des St. Katharinenspitals Regensburg, 11
328 Seiten, 26 x 21 cm
ISBN: 978-3-7917-2684-7

Links

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.