Sizilien zur Zeit der Normannen (Palermo - Monreale - Cefalù)

Studienkurs

al-malik Rujar nasir' al'nasraniyyah - König Roger, Verteidiger des Christentums lautet die Legende der seit 1130 von Roger II., König von Sizilien, geprägten Goldmünzen. Die Wahl einer an fatimidische Formeln erinnernden Umschrift auf einer aus arabischer Zeit stammenden Münzform durch die christlichen Herrscher im 12. Jahrhundert kann als programmatisch für den Umgang der Normannen mit dem vorgefundenen kulturellen Erbe Siziliens betrachtet werden. Der Studienkurs untersucht die Aneignung, Umordnung und Transformation der antiken, byzantinischen und arabischen Elemente durch die lateinischen Herren seit der Mitte des 11. Jahrhunderts. Diese legten den unterworfenen Bevölkerungsgruppen nicht eine importierte 'Leitkultur' auf, sondern zeigten vielmehr einen kreativen Umgang mit dem Eroberten, was sich in der einzigartigen Gemengelage der sizilianischen Kunst im 12. Jahrhundert fassen läßt. Im Mittelpunkt des Kurses sollen die Architektur und Ausstattung der Sakralund Profanbauten in Palermo, Monreale und Cefalù stehen. Dabei sind vor allem die prachtvollen Mosaikzyklen auf ihre Ordnung und Erzählstrukturen hin zu befragen. Besonderes Augenmerk gilt der Analyse der kultischen wie repräsentativen Funktion und Organisation der Gebäude. An diesen Monumenten lässt sich das Zusammentreffen der französisch-süditalienischen Kultur der Auftraggeber mit den handwerklichen Traditionen und ästhetischen Vorstellungen der lokalen Künstler ebenso ablesen wie die maßgebliche Prägung durch gezielt importierte byzantinische Werkstätten.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.