Vortragsreihe

Heghnar Watenpaugh:
Survivor Objects: The Modern Lives of Medieval Armenian Sacred Books

within the framework of the 8th Seminar on Armenian and Eastern Christian Art


This lecture is part of the 

8th Seminar on Armenian and Eastern Christian Art

Documenting, Preserving, and Communicating the Cultural Heritage of Subcaucasia

 

The eighth edition of the Seminar on Armenian and Eastern Christian Art, organized by Aldo Ferrari, Stefano Riccioni, Marco Ruffilli, and Beatrice Spampinato, is part of a larger project related to Eastern Christian cultures; the aim is to create an occasion to present current research to an international audience of students and scholars. This year the organizing committee has invited a diverse group of specialists to discuss their research focusing on conservation, documentation, and communication of cultural heritage in Subcaucasia.

The seminar will take place in a series of online lectures. Three of the seven lectures are in hybrid form in Venice. The program was born from a collaboration between the Departments of Philosophy and Cultural Heritage and Asian and North African Studies at Ca' Foscari University, the Centre for the Study and Documentation of Armenian Culture (CSDCA), and the Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut.

To receive the registration link, please send your request via email to: veniceseminaraeca@gmail.com 

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

22. Februar 2022, 15:45 Uhr

This event will take place online.

To receive the registration link, please send your request via email to: veniceseminaraeca@gmail.com

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.