Tagung

Baroque to Neo-Baroque: Curves of an Art Historical Concept

organized by Estelle Lingo and Lorenzo Pericolo with Alessandro Nova and Tristan Weddigen

Gianlorenzo Bernini, Fassade S. Andrea al Quirinale, Rom

In recent decades there has been a notable revival of scholarly discourse on the baroque. The term "baroque" emerged in the mid-eighteenth century as a pejorative designation for the dominant style of European art produced from c. 1600 to c. 1750. The critical valences the term possessed from the outset have endowed the "baroque" with an afterlife in art history quite distinct from that of the Renaissance and one that it is now particularly timely to interrogate. This conference will bring together eminent and emerging scholars of seventeenth-century European art, colonial Latin American art, and modern and contemporary art to discuss and reassess the "baroque" and the ways in which this concept is currently in play across these diverse subfields.

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Kooperationspartner

in Kooperation mit

03. – 05. Juni 2019

Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut

Palazzo Grifoni Budini Gattai
Via dei Servi 51
50122 Firenze

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.