Andreas Tönnesmann: Biblioteche: Architettura e sapere

Conferenza serale

Bibliotheksgeschichte hätte nicht nur von Büchern, sondern auch von Architektur zu erzählen. Denn Bibliotheksbauten sind Geschwister der Museen. Als Sammlungsgebäude bieten sie Spiegelbilder von Wissensordnungen, als exemplarische Studienräume überliefern sie Lesepraktiken vergangener Epochen, als öffentliche Bauten berichten sie vom Stellenwert der Bildung in der Gesellschaft. In diesem Sinne versucht der Vortrag eine historische Typologie der Bibliothek zu entwerfen - von den Anfängen neuzeitlicher Bücherhäuser im Florenz des Quattrocento bis hin zur Gegenwart.

Andreas Tönnesmann, Jahrgang 1953, lehrt seit 2001 Architektur- und Kunstgeschichte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (Politecnico di Zurigo). Er ist Vorsteher des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur, seit 2007 zusätzlich Vorsteher des Departements Architektur. Daneben ist er Honorarprofessor an der Universität Basel. Gemeinsam mit Andreas Beyer (Basel) und Norberto Gramaccini (Bern) betreut er das interuniversitäre Graduiertenkolleg "Kunst als Kulturtransfer seit der Renaissance". Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Kunstgeschichte und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Gerda Henkel Stiftung. Buchveröffentlichungen: Die Kunst der Renaissance (München 2007), Die Nase Italiens - Federico da Montefeltro, Herzog von Urbino (mit Bernd Roeck, Berlin 2005), Kleine Kunstgeschichte Roms (München 2002), Der europäische Manierismus (mit Daniel Arasse, Paris/München 1996), Pienza - Städtebau und Humanismus (München 1990), Der Palazzo Gondi in Florenz (Worms 1983).

Notice

This event will be documented photographically and/or recorded on video. Please let us know if you do not agree with the Kunsthistorisches Institut in Florenz using images in which you might be recognizable for event documentation and public relation purposes (e.g. social media).

Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut
Konferenzsaal
Via Giuseppe Giusti 38
50121 Florenz
Prof. Dr. Alessandro Nova  
Telefon:+39 055 24911-85
E-Mail:dirnova@...

Newsletter

Our Newsletter provides you with free information on events, tenders, exhibitions and recent publications from the Kunsthistorisches Institut in Florenz.

If you would like to receive our newsletter, please enter your name and e-mail address:

*required field

Notes on the content of the newsletter and transit procedures

This letter is sent via MailChimp, where your e-mail address and name will be saved for sending the newsletter.

Once you have completed the form, you will receive a "Double-Opt-In-E-Mail," in which you are asked to confirm your registration. You can cancel your subscription to the Newsletter at any time ("Opt-out"). You will find an unsubscribe link in every Newsletter and in the Double-Opt-in-E-Mail.

You will receive detailed information about transit procedures and your withdrawal options in our privacy policy.