Online-Ausstellung

Weitere Informationen

Palazzo Grifoni Budini Gattai

Eine Online-Ausstellung der Photothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut

ab 15. Juni 2010

 

Der Palazzo Grifoni an der Piazza Santissima Annunziata ist ein hervorragendes Beispiel Florentiner Palastarchitektur der Renaissance. Ugolino Grifoni, Sekretär des Großherzogs der Toskana Cosimo I., ließ ihn zwischen 1561 und 1565 durch Bartolomeo Ammannati errichten. 1890 wurde der Palast von der Familie Budini Gattai erworben, die seine Innenräume vollständig umbauen und ausstatten ließ. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten des Hauptgebäudes des KHI konnten hier, in unmittelbarer Institutsnähe, Räume für die Photothek angemietet werden. Dank des Renommees des Instituts in der Stadt und des Entgegenkommens der Behörden konnte in den unter Denkmalschutz stehenden Räumen die Photothek als eine moderne Forschungsstätte von internationalem Rang untergebracht werden, um in diesem Rahmen ihre Projekte zur Geschichte und Zukunft bildgenerierender Technologien weiterzuverfolgen. Die vor dem Einzug realisierte Photokampagne dokumentiert zum ersten Mal umfassend die Ausstattung des Appartements Budini Gattai und rückt sie zugleich ins Zentrum des wissenschaftlichen Interesses. Erste Forschungen darüber hatte Tamara Hufschmidt begonnen, der wir diese Online-Ausstellung widmen möchten.

 
Zur Redakteursansicht
loading content