Marco Rasch

Libero professionista

Studium der Klassischen Archäologie und Kunstgeschichte in Göttingen, Rom und Marburg. Von 2006 bis 2008 Mitarbeit an dem von der DFG geförderten Projekt "Internationalisierung und Ausgestaltung des Nationalen Bildarchivs der Kunst und Architektur" am Bildarchiv Foto Marburg, anschließend bis 2012 wissenschaftliche Hilfskraft in der Datenredaktion des Bildarchivs. 2013 am Fachbereich Mode und Ästhetik für die Digitalisierung und Erfassung der Dia-Lehrsammlung zur Geschichte der Mode und Frisuren zuständig. 2014 und 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Erschließung und Digitalisierung des Fotografen-Nachlasses Julius Groß (1908-1933)" im Deutschen Archiv für Jugendbewegung mit abschließender Ausstellungskonzeption.

Seit 2009 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Philipps-Universität in Marburg mit dem Arbeitstitel: "Schrägluftaufnahmen in Deutschland 1918 bis 1945 – Intention, Geschichte, Rezeption".

  • Geschichte und Rezeption von Luftaufnahmen in Deutschland
  • Albert Speer und seine Arbeitsstäbe
  • Der erste Central Collecting Point Deutschlands in Marburg

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.