Ricerca

Architektur nach dem Subjektverlust

Achim Reese

MLTW: Sea Ranch Condominium, Sea Ranch, California (1963–1965)

Mit der Abkehr von den Dogmen einer Architekturmoderne, die verschiedentlich mit einem Subjektverlust in Verbindung gebracht wurde, finden sich ab den späten 1950er-Jahren Ansätze, dem Subjekt neuerlichen Raum in der Architektur zu gewähren. Die These meiner Forschungsarbeit lautet, dass eine solche Herangehensweise, die mitunter an frühere Konzepte einer ‚humanistischen‘ Architektur anknüpft, in den Projekten und Schriften Charles W. Moores und Oswald Mathias Ungers deutlich wird. In meiner Arbeit untersuche ich die diesbezüglichen Überlegungen der beiden Architekten als auch deren Umsetzung in Entwürfe und Bauten. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei den Überlegungen zu, die Moore und Ungers zur Interaktion zwischen Subjekt und Architektur entwickelt haben.

 

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.