Die Kirchen von Siena

Peter Riedl (†) und Max Seidel

Mit dem in Vorbereitung befindlichen Band 3.2 Der Dom S. Maria Assunta – Ausstattung nimmt das seit 1976 am Kunsthistorischen Institut in Florenz betriebene Forschungsprojekt Die Kirchen von Siena sein Ende. Der letzte hier erstellte Band behandelt die Ausstattung des Sieneser Doms, wobei sowohl die am Ort selbst erhaltenen Werke als auch die in diverse Sammlungen (Dommuseum in Siena, Uffizien in Florenz, National Gallery in London, Bode-Museum in Berlin, National Gallery in Washington u. a.) gelangten Stücke zu erfassen sind. Letztgenannte werden wieder in ihren historischen Kontext gesetzt und somit Bestandteil der mithilfe archivalischer Forschungen realisierten Rekonstruktionen früherer Zustände der Kathedrale. Die Forschungsergebnisse der nachfolgend aufgeführten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liefern in diesem Zusammenhang einen substanziellen Anteil.

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.