Valentin Groebner: Was zeigen Porträts, die "Ich" sagen? Gesichter, Empfindungen und Identifikation

Abendvortrag

Wenig hat unseren heutigen Blick auf gemalte Porträts - und gerade auf solche aus Mittelalter und Renaissance - so stark geprägt wie der moderne Siegeszug des fotografischen Porträts. Solche vervielfältigten Gesichter sind offensichtlich nicht einfach nur Druckpigment auf Papier, sondern können mehr - und zwar deswegen, weil sie "Ich" sagen. Ich würde diese Wechselwirkungen zwischen emotionaler Aufladung, Identifikation und Bildmagie gerne als Einladung zum Kopfzerbrechen auffassen. Was zeigen solche Bilder? Und wie sehen die historischen Vorbilder der Fotografie als modernes Lieblingsmedium für Andacht, Realpräsenz und Selbstverzauberung aus?

Valentin Groebner, geboren 1962 in Wien, ist Professor für Geschichte des Mittelalters und der Renaissance an der Universität Luzern. Er ist Mitherausgeber der "Zeitschrift für Ideengeschichte" und Autor verschiedener Bücher zur Geschichte der Gewalt ("Ungestalten. Die visuelle Kultur der Gewalt im Mittelalter", München 2003), zur Geschichte des Identifizierens ("Der Schein der Person. Steckbrief, Ausweis und Kontrolle im Mittelalter", München 2004) und zu modernen Geschichtsbildern ("Das Mittelalter hört nicht auf", München 2008). Zuletzt ist erschienen: "Wissenschaftssprache. Eine Gebrauchsanweisung", Konstanz 2012.

Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut
Palazzo Grifoni - Seminarraum
Via dei Servi 51
50122 Firenze
Prof. Dr. Alessandro Nova  
Telefon:+39 055 24911-85
E-Mail:dirnova@...

Newsletter

La nostra newsletter vi informa gratuitamente su eventi, annunci, mostre e nuove pubblicazioni del Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Potrete riceverla gratuitamente, inserendo i vostri dati nei campi:

*Campo obbligatorio

Trattamento dei dati personali

La newsletter viene inviata tramite MailChimp, che memorizza il vostro indirizzo e-mail e il vostro nome per l'invio della newsletter.

Dopo aver compilato il modulo riceverete una cosiddetta e-mail "double opt-in" in cui verrà chiesto di confermare la registrazione. È possibile annullare l’abbonamento alla newsletter in qualsiasi momento (cosiddetto opt-out). In ogni newsletter o nell’e-mail double opt-in troverete un link per la cancellazione.

Informazioni dettagliate sulla procedura di invio e sulle possibilità di revoca sono contenute nella nostra privacy policy.