Research

Die verlorene Spur. Studien zu einer frühneuzeitlichen Geschichte der Schraffur

Elvira Bojilova

Claude Mellan: Schweißtuch der Veronika, 1649

Die Forschung zur Schraffur basiert bisher weitgehend auf der Feststellung, dass eine schriftliche, aber auch bildliche Reflexion selbiger vor der Etablierung der Connoisseurship im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in einem zweiten Schritt der Kunstgeschichte als Wissenschaftsdiziplin nicht existierte. In dieser erstmals erfolgenden systematischen Untersuchung wird weniger einer formal-stilistischen 'Entwicklungsgeschichte' der Schraffur als bloßer technischer Möglichkeit graphischer Künste nachgegangen als der Versuch unternommen, diverse Facetten des Phänomens in seiner dezidiert frühneuzeitlichen Ausprägung aufzuzeigen. In einzelnen Studien werden Qualitäten der Schraffur wie ihre Fähigkeit zur visuellen Verdichtung, Dynamisierung, Erzeugung von Licht, Schatten und Farbwerten aus kunsttheoretischer, philosophischer oder optisch-perspektivischer Sicht in den Blick genommen.

Newsletter

Our Newsletter provides you with free information on events, tenders, exhibitions and recent publications from the Kunsthistorisches Institut in Florenz.

If you would like to receive our newsletter, please enter your name and e-mail address:

*required field

Notes on the content of the newsletter and transit procedures

This letter is sent via MailChimp, where your e-mail address and name will be saved for sending the newsletter.

Once you have completed the form, you will receive a "Double-Opt-In-E-Mail," in which you are asked to confirm your registration. You can cancel your subscription to the Newsletter at any time ("Opt-out"). You will find an unsubscribe link in every Newsletter and in the Double-Opt-in-E-Mail.

You will receive detailed information about transit procedures and your withdrawal options in our privacy policy.