Dr. Pia Kastenmeier

Wiss. Mitarbeiterin, Projekt "Pompeji Arch & Lab"

Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Italienischen Philologie in München, Berlin und Florenz. Magisterexamen 1998 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1998 bis 2002 wissenschaftliche Hilfskraft, dann Stipendiatin der Gerda Henkel Stiftung am Deutschen Archäologischen Institut Rom. 2002–2003 Promotionsstipendium der Universität Augsburg. 2003 Promotion bei Prof. Dr. Valentin Kockel mit einer Arbeit zum "Wohnen und Wirtschaften im pompejanischen Stadthaus". 2004–2006 Mitarbeit und Organisation der dendrochronologischen Analysen der bronze- und eisenzeitlichen Siedlung in Longola-Poggiomarino. 2006–2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Sarno-Becken: Rekonstruktion der antiken Kulturlandschaften" (Deutsches Archäologisches Institut Berlin, Dr. Florian Seiler). 2014–2015 Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung zum Thema "Hauswirtschaft in Herculaneum. Transfer zwischen Haus, Stadt und Umland im Vergleich mit der Nachbarstadt Pompeji". Seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut in Florenz für das Projekt "Pompeji als Restaurierungsarchiv und Ausstellungslabor".

Seit 1994 Mitarbeit in zahlreichen Ausgrabungen, Feldforschungsprojekten und Projekten zur Konservierung und Restaurierung im römischen und vorrömischen Italien, speziell im Vesuvgebiet.

  • Haus, Stadt, Umland
  • Ökonomie und Rationalität des antiken Bauwesens
  • Lokale Baustoffe im Vesuvgebiet
  • Holz und hölzerne Konstruktionen (Dendrochronologie))
  • Hauswirtschaft und Stadtmorphologie in Herculaneum
  • Grabungs- und Restaurierungsgeschichte der Nekropole vor der Porta Nocera, Pompeji
  • Archivrecherchen zur Geschichte der Restaurierung in Pompeji

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.