Helene Bongers, M.A.

Assistant

Telefon: +49 30 89001-425

Helene Bongers ist Assistentin an der Research Group Transregional Art Histories (Hannah Baader) des Kunsthistorischen Instituts in Florenz und am Research und Fellowship Programm 4A Laboratory: Art Histories, Archaeologies, Anthropologies, Aesthetics (KHI Florenz – MPI und Stiftung Preußischer Kulturbesitz). Ihren Master schloss sie mit einer Masterarbeit zu visuellen Erzählstrategien im Superheldencomic am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin ab (2019). Sie studierte im BA Kunstgeschichte, Literaturwissenschaften und Englische Philologie in Berlin und Paris, ihre Bachelorarbeit schrieb sie zur modernen und akademischen französischen Historienmalerei im 19. Jahrhundert (2009–2014). Währenddessen arbeitete sie als studentische Hilfskraft bei Art Histories and Aesthetic Practices (2015–2017) und an der FU (2012–2014). Sie absolvierte ein Praktikum am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris (2014) und organisierte u. a. die Round Table Veranstaltungsreihe „Studium und dann? KunsthistorikerInnen über ihre Berufsfelder" an der FU (2014–2016).

  • Bildnarratologie in Comics und Graphic Novels
  • Darstellung von Wirklichkeit und Geschichte in der französischen Historienmalerei des 19. Jahrhunderts

„Zum Zweifeln fehlen mir die Gründe!" Oder: Wieviel Ungewissheit vertragen Bilder?

Rezension des Workshops „Visuelle Skepsis. Wie Bilder zweifeln", 11.–12.12.2018, Maimonides Centre for Advanced Studies Hamburg, in: Kunstchronik 8 (2018), 453–459.

 

Global Modernisms: Infrastructures, Contiguities and Aesthetic Practices

Tagungsbericht, in: trafo-blog, 15.03.2016. Link

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.