Forschung

Die Wandmalereien unter dem Dom von Siena

Annette Hoffmann und Maren Horst

Die Wiederentdeckung der sogenannten "Krypta" unter dem Dom von Siena im Jahr 1999 war eine Sensation. Dieser vollständig ausgemalte Raum, dessen Funktion bisher nicht geklärt werden konnte, erstreckt sich dreischiffig unter dem Hauptaltar der Kathedrale. Entstanden ist er im Zuge eines ehrgeizigen Bauprojekts des 13. Jahrhunderts, bei dem die Kirche erheblich verändert und vergrößert wurde. Auf einer Fläche von etwa 160qm schildern Malereien an den Wänden und Pfeilern Szenen aus dem Alten und Neuen Testament, deren Höhepunkt die Passion Christi bildet.

Die Studie bietet eine vollständige Beschreibung der Szenen und arbeitet deren ikonografische Besonderheiten heraus. Auf dieser Grundlage widmet sie sich diversen Fragestellungen:dem Entstehungsprozess des Zyklus, der unterschiedliche Malschichten und zahlreiche Übermalungen aufweist; den Verhältnissen von Bild, Bildraum und Realraum sowie von Architektur und Ornament; den sich im Verlauf der Ausmalung offenbar verändernden Erzählstrategien; der Bedeutung singulärer apokrypher Szenen im Kontext der Passion sowie letztlich dem Zusammenspiel westlicher und östlicher Bildformulare zwischen der Toskana und der Balkanhalbinsel. In Anbetracht der historischen Zusammenhänge soll ferner die Frage nach den liturgischen wie nicht liturgischen Nutzungen des konzeptuell singulären Raumes diskutiert und eine Neuverortung innerhalb der großen Ausstattungskampagnen des Duecento vorgenommen werden.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.