Werkzeuge und Instrumente

Studientag

Organisation: Philippe Cordez (Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut), Matthias Krüger (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Kunstgeschichte)

Was verbindet Hammer und Harfe? Werkzeuge und Instrumente vermitteln zwischen menschlichem Körper und Materie - unter anderem im Handwerk, in der Musik, der Kunst oder der Wissenschaft. So genießen diese Objekte eine anthropologische Gemeinsamkeit, und doch gründet gerade in der Differenz der beiden Begriffe die abendländische Unterscheidung zwischen den 'künstlerischen' und den anderen Tätigkeiten. Dieser Studientag setzt eine Tagung im Hamburger Warburg-Haus (Juni 2008) fort und fokussiert auf diese Auffassung seit ihrer Entstehung im Mittelalter und Früher Neuzeit.

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut
Palazzo Grifoni - Seminarraum
Via dei Servi 51
50122 Firenze
Philippe Cordez M.A.  
E-Mail:cordez@...

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.