Larry J. Schaaf: "I have Captured a Shadow!" - William Henry Fox Talbot and the Conception of Photography

Wissenschaftliches Kolloquium / Colloquio scientifico

Frustrated with his inability to draw, William Henry Fox Talbot conceived of the basis of photography on the shores of Lake Como in 1833. He achieved his first successes at his Wiltshire home of Lacock Abbey in 1834 and by 1835 had a fully workable photographic system. When photography became public in 1839, he rapidly perfected his negative-positive process on paper, forging the pathway that photography would follow for the next century and a half. Along the way, he learned from his new art how to be an artist, the first artist to be cultivated by photography.

Professor Larry J. Schaaf is an independent photohistorian and consultant based in Baltimore, Maryland. He taught photography and photographic history at The University of Texas at Austin, where he worked with the Gernsheim Collection of photography. Dr. Schaaf is the author of numerous books and journal articles on the early history of photography. Since 1999, he has been the Editor of 'The Correspondence of William Henry Fox Talbot'. In 2005, he was the Slade Professor of Fine Art at Oxford University.

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

Photothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut
Palazzo Grifoni Budini Gattai
Via dei Servi 51
50122 Florenz
Dr. Costanza Caraffa  
Telefon:+39 055 24911-64
E-Mail:caraffa@...

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.