Workshop

Between fantasy and industrialization:
The architects Hedwig Feldmann and Hans Adler from Weimar Germany to USSR

Workshop promoted by the Biblioteca Nazionale Braidense, the Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut and the Università degli studi di Firenze

This workshop aims at studying a recent donation to the Biblioteca Nazionale Braidense in Milan: the unpublished correspondence of architects Hedwig Feldmann and Hans Edward Adler, dating back to their stay in the USSR (1930-1933), and their collection of 257 Soviet children's books, most of which were published between the 1920s and 1933.

Hedwig Feldmann was one of the women, together with Margarete Schütte-Lihotzky, to be part of architect Ernst May's 'brigade' in the Soviet Union. The architect Hans Edward Adler worked for May in the USSR and married Hedwig. From 1932 the couple worked in Soviet Asia, in Tajikistan, independently from May. The workshop explores the personalities of the Adlers, the context in which they worked and their collection of children's books, many of which deal with the transformations of industrialization, a process to which May's brigade contributed.

To participate please register at: https://form.jotform.com/220093155786358

Hinweis

Diese Veranstaltung wird durch Fotografien und/oder Videoaufnahmen dokumentiert. Falls es nicht Ihre Zustimmung findet, dass das Kunsthistorische Institut in Florenz Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sein könnten, für die Veranstaltungsdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Social Media) verwendet, bitten wir um eine entsprechende Rückmeldung.

19. Januar 2022, 09:30 Uhr

Biblioteca Nazionale Braidense, Milan

To participate please register at: https://form.jotform.com/220093155786358

 

 

 

 

 

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein:

*Pflichtfeld

Hinweise zum Versandverfahren

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, bei dem Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name zum Versand der Newsletter gespeichert werden.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzhinweis.