Studienkurse (seit 2005)

The City as Archive. Histories of Collecting and Archiving in and the Musealisation of Florence, Eighteenth Century to the Present
Studienkurs/Summer School 2018

University and Diversity: The Bolognese Experience (1088–2017)
Studienkurs 2017

Wasser-formen: Geschichte, Gestalt und Semantik eines Elements
Studienkurs 10|2016

Heilkunst. Hospitäler im Italien der Frühen Neuzeit
Studienkurs 09|2015

L'Aquila - The Future of the Historical Center: A Challenge for Art History
Summer School 09|2014

Images, Objects and a Sacred Site: Assisi in a Transcultural Perspective
Summer School 09|2013

Gegenbild - Abbild - Lichtbild. Florenz und die Toskana im Otto- und Novecento
Studienkurs 09|2012

Building Empires, Shifting Powers: Making Centers at the Crossroads of Central Asia
Spring School 03|2012

Familienrepräsentation und Heiligeninszenierung - Kapellen in Florentiner Kirchen vom 14. bis zum 17. Jahrhundert
Studienkurs 10|2011

Crossing the Strait of Gibraltar: Art Histories Between Morocco and Al-Andalus
Summer School 05|2011

Welt, Wissen, Macht. Enzyklopädische Bildprogramme vom Duecento bis zum Quattrocento
Studienkurs 09|2010

Interactions in the Mediterranean Basin: The Case of Late Classical, Aghlabid and Fatimid Tunisia (Tunis/Mahdiyya/Qayrawan)
Summer School 05|2010

Pisa and the Mediterranean
Summer School 09|2009

Italien und die 'longue durée' der Plätze
Studienkurs 09|2008

Das Studiolo: Höfische Gelehrsamkeit zwischen humanistischem Anspruch und Repräsentationsgedanken
Studienkurs 09|2007

Siena: Ordnungen des Raumes, Ordnungen der Bilder (13. bis 15. Jahrhundert)
Studienkurs 09|2006

Sizilien zur Zeit der Normannen (Palermo - Monreale - Cefalù)
Studienkurs 10|2005

Studienkurs

Der Studienkurs des Kunsthistorischen Instituts in Florenz richtet sich an fortgeschrittene Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs in einer frühen Phase nach der Promotion und zielt auf die Untersuchung eines Forschungsthemas, das durch Referate und Diskussionen gemeinsam erarbeitet wird.

Der Studienkurs findet im Regelfall jährlich statt. Er wird vom geschäftsführenden Direktor organisiert und mit wissenschaftlichen Assistentinnen und Assistenten sowie fachlich besonders ausgewiesenen wissenschaftlichen Gästen durchgeführt. Die Fragestellungen, die im Fokus der Studienkurse stehen, spiegeln die vielfältigen Forschungen und Interessen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz wider. Sie reichen thematisch von mittelalterlichen Freskenzyklen bis zur Urbanität im 20. Jahrhundert und topographisch von der im Zentrum Italiens gelegenen Toskana bis an die äußeren Grenzen des mediterranen Raums.

Thema und Veranstaltungsdaten des jeweiligen Studienkurses werden zusammen mit den Modalitäten der Bewerbung auf der Internetseite des Kunsthistorischen Instituts in Florenz sowie über die gängigen Mailinglisten und Internetportale des Fachs Kunstgeschichte (unter anderem ArtHist.net, Mailingliste Italienforschung, Portal Kunstgeschichte, Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.) bekanntgegeben. Die Organisation der Exkursionen übernimmt das Institut, einschließlich anfallender Übernachtungen. Die Reisekosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden teilweise erstattet.

 
Zur Redakteursansicht
loading content