Digitale Projekte

    

Ute Dercks, Gerhard WolfCENOBIUM ist ein in Kooperation mit dem Consiglio Nazionale delle Ricerche (ISTI/CNR) in Pisa im Jahr 2006 begonnenes Projekt, das unter Verwendung von digitalen Fotografien, 3D-Modellen sowie einer interaktiven Computeranwendung als online-Projekt über das Internet seit 2007 frei zugänglich ist.

CENOBIUM - Ein Projekt zur multimedialen Darstellung romanischer Kreuzgangkapitelle im Mittelmeerraum

Ute Dercks, Gerhard Wolf

CENOBIUM ist ein in Kooperation mit dem Consiglio Nazionale delle Ricerche (ISTI/CNR) in Pisa im Jahr 2006 begonnenes Projekt, das unter Verwendung von digitalen Fotografien, 3D-Modellen sowie einer interaktiven Computeranwendung als online-Projekt über das Internet seit 2007 frei zugänglich ist.
Jan Simane, Ulrike Eydinger, Lisa HansteinIn der Epoche des Renaissance-Humanismus waren antike Münzen nicht nur bevorzugte Sammelobjekte, sondern sie spielten auch bei der Wiederentdeckung der antiken Kultur eine wichtige Rolle.

TRANSLATIO NUMMORUM
Die Aneignung der antiken Kultur durch Antiquare der Renaissance im Medium der Münzen

Jan Simane, Ulrike Eydinger, Lisa Hanstein

In der Epoche des Renaissance-Humanismus waren antike Münzen nicht nur bevorzugte Sammelobjekte, sondern sie spielten auch bei der Wiederentdeckung der antiken Kultur eine wichtige Rolle.
Jan Simane, Ute Dercks, Ingeborg Bähr, Monika Butzek, Lisa Hanstein, Harald Drös, Charlotte Niemann, Laura Cirri, Fabrizio Falchi, Fausto RabittiEine seit 1901 im Besitz des Kunsthistorischen Instituts befindliche Wappenkartei besteht aus mehr als 2.800 Zeichnungen von Wappen hauptsächlich Florentiner Familien.

STEMMARIO
Wappen Florentiner Familien, Kirchen, Bruderschaften und Hospitäler

Jan Simane, Ute Dercks, Ingeborg Bähr, Monika Butzek, Lisa Hanstein, Harald Drös, Charlotte Niemann, Laura Cirri, Fabrizio Falchi, Fausto Rabitti

Eine seit 1901 im Besitz des Kunsthistorischen Instituts befindliche Wappenkartei besteht aus mehr als 2.800 Zeichnungen von Wappen hauptsächlich Florentiner Familien.

Ein Kooperationsprojekt des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut, des Kunstgeschichtlichen Instituts der Universität Frankfurt a. M., der Bibliotheca Hertziana in Rom, des Städel Museums und des Historischen Museums in Frankfurt a. M.Laufzeit: April 2007 - Oktober 2012

Sandrart.net
Sandrarts Teutsche Academie und die Iconologia Deorum (1675-1680) als Nucleus für eine netzbasierte, interdisziplinäre Forschungsplattform zur Kunst und Kulturgeschichte im 17. Jahrhundert

Ein Kooperationsprojekt des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - Max-Planck-Institut, des Kunstgeschichtlichen Instituts der Universität Frankfurt a. M., der Bibliotheca Hertziana in Rom, des Städel Museums und des Historischen Museums in Frankfurt a. M.

Laufzeit: April 2007 - Oktober 2012
 
loading content