Termin

12. Dezember 2017

Veranstaltungsorte

Kunsthistorisches Institut in Florenz
Max-Planck-Institut

Via Giuseppe Giusti 44
50121 Florenz

Istituto degli Innocenti

Sala Brunelleschi
Piazza della Santissima Annunziata
50121 Florenz

Kontakt

Weitere Informationen

120 Jahre Kunsthistorisches Institut in Florenz

Am 12. Dezember 2017 feiert das Kunsthistorische Institut in Florenz, eine der ältesten Forschungseinrichtungen der Kunstgeschichte, seinen 120. Geburtstag. Das Kunsthistorische Institut in Florenz war mit seiner frühen Gründung im Jahr 1897 am Ort Florenz an der Ausbildung des Faches, seiner Diskurse und Methoden maßgebend beteiligt und mit diesen eng verknüpft.

Die Jubiläumsveranstaltung soll Raum geben, gemeinsam über Zusammenhänge zwischen Denkstilen, Institutionen, Forschungspraktiken und Orten zu diskutieren. Disziplinen wie Kunstgeschichte, Archäologie oder Anthropologie beschäftigen sich einerseits mit chronotopischen Dynamiken, andererseits treten sie an bestimmten Orten und innerhalb bestimmter sozialer und/oder wissenschaftlicher Kollektive auf und haben ihre eigene Zeitlichkeit.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Open House. In Anknüpfung an Aby Warburgs Bilderatlas Mnemosyne, geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einblicke in wissenschaftliche Projekte, erzählen von täglichen Begegnungen sowie beruflichen Betätigungen am Kunsthistorischen Institut in Florenz. Der anschließende Workshop "Spaces, Thought Styles, and Moments of Transformation" fragt, vor dem Hintergrund wichtiger Diskurse und Debatten in den Geisteswissenschaften der letzten 120 Jahre, nach dem Zusammenwirken von Wissenschaftlern und Künstlern in und zwischen Institutionen und Orten. Abschließend eröffnet die Podiumsdiskussion die Möglichkeit gemeinsam über Perspektiven des Faches und seine Bedeutung für die Gesellschaft zu debattieren.

 
loading content